shopping-bag 0
Artikel: 0
Zwischensumme :
Warenkorb Kasse

U12 Mixed

Bezirksliga/-oberliga Oberpfalz

U12 Mixed

Trainer Antonia Lipp

u12mix 

Unser U12-Team der Fibalon Baskets hat eine erfolgreiche Saison hinter sich. Trotz des großen Kaders und einiger Neueinsteiger erkämpften sich die Mädels und Jungs fünf Siege in der Bezirksoberliga. 

Zu Beginn der Saison habe ich als neuer Trainer das Team übernommen. Ich war damals schon erstaunt darüber, welche Talente sich in dieser Mannschaft befinden. Zur Saisonvorbereitung nahmen wir im Juli 2019 an einem U12-Turnier in Feucht teil. Mit einem Mädchen und sieben Jungs gewannen wir alle Spiele souverän und errangen den Turniersieg. Insgesamt haben alle acht Kinder hervorragende Leistungen während des Turniers gezeigt, auch wenn man einigen von ihnen eine gewisse Nervosität am Anfang angemerkt hat. Doch diese Nervosität verflog schnell, was zu einem spaßigen Turniertag mit großem Erfolg geführt hat. 

In die reguläre Saison 2019/20 starteten wir mit einem knappen 76:67-Heimsieg gegen die DJK Neustadt. Nach einem holprigen Beginn konnten wir uns wieder zurückkämpfen ins Spiel, vor allem durch die Offensiv-und Defensivleistungen von Michael Stottko und Julian Handfest. Am Ende war es ein hart umkämpfter, aber auch verdienter Sieg für die Neumarkter. Beim Rückspiel gelang uns ein weiterer knapper 76:71-Sieg gegen die Neustädter mit Topleistungen von Bastian Niebler und Julian Reichardt. 

Im nächsten Spiel der Saison ging es dann nach Weiden, wo wir einen deutlichen 102:58-Sieg einfahren konnten. Bei diesem Spiel stach besonders Alisa Aliu heraus, die dort ihr allererstes Spiel absolviert hat. Sie überzeugte mit Topleistungen über die ganze Saison hinweg, etablierte sich als einer unserer Topscorer und ist seitdem nicht mehr aus der Mannschaft wegzudenken. 

Das nächste Spiel war dann gegen die Amerikaner ausPressath. Meine Spielerinnen und Spieler hatten im Vorhinein schon großen Respekt und zugegebenermaßen auch eines kleines bisschen Angst vor den Gegnern. Diese Angst war ihnen auch während des Spiels anzumerken. Am Ende blieb es bei einer deutlichen 29:86-Niederlage. Besonders schwer wog dabei der Abschied von zwei unserer Schlüsselspieler, Annemarie und Michael Stottko, die wegen eines Umzugs unser Team verlassen mussten. Vielen Dank für eure Leistungen und weiterhin viel Glück in Berlin! 

Nach dem Abschied war meinen Spielern eine gewisse Anspannung und Unruhe im Training anzumerken. Doch da kämpften wir uns glücklicherweise mit den beiden Siegen gegen Regensburg wieder heraus. Angeführt von Nikola Cvijetic und Marian Hofbauer gelangen uns zwei deutliche Siege über die Regensburger. Bei den letzten zwei Spielen kamen wir nicht über zwei Niederlagen hinaus: Gegen Pressath mussten wir eine deutliche 41:131-Niederlage einstecken.

Trotz der Niederlage überzeugten vor allem Laura und Anton Trcka durch die Ruhe, die sie in unser Spiel brachten. An unserem letzten Spieltag ging es zu Hause gegen Weiden. Uns fiel bei dem Spiel sehr schwer, ruhig und konzentriert zu bleiben. Leider haben wir uns zu sehr von der Schiedsrichterleistung ablenken lassen und uns somit selbst den Sieg gekostet. Ayhan Charaf und Furkan Örs zeigten trotzdem eine großartige Leistung. Auch wenn wir das letzte Spiel verloren haben, zeigte uns gerade diese Partie, dass wir lernen müssen, solche Ablenkungen ausblenden zu können und sich vollständig auf das eigene Spiel zu konzentrieren. 

Abschließend kann man auf eine insgesamt erfolgreiche Saison unserer U12 zurückblicken. Ich bin sehr stolz auf die Kids und will mich sowohl bei den Eltern als auch bei den Spielerinnen und Spielern für die schöne Saison, die Zusammenarbeit und die Unterstützung bedanken. 

Wir suchen weiterhin fleißig Zuwachs und freuen uns auf dich!

Unser Trainingszeiten findest Du hier: Trainingszeiten


...