shopping-bag 0
Artikel: 0
Zwischensumme :
Warenkorb Kasse

Spielbericht

Bayernlinga 2017/18

Damen gegen Herzogenaurach chancenlos

Zu ungewohnt Uhrzeit am Samstagabend empfingen die Damen die Shorthorns aus Herzogenaurach in der Mittelschule West. Die Fibalon Baskets Neumarkt waren drei Viertel chancenlos und mussten sich berechtigterweise mit 41:55 geschlagen geben.

Die Fibalonis wollten an die guten Leistungen vom letzten Spiel anknüpfen und starteten hoffnungsvoll ins erste Viertel. Die ersten Minuten waren umkämpft und keine Mannschaft konnte sich einen Vorteil erspielen. Ab Mitte des ersten Viertel verlor Neumarkt komplett den Faden und die Shorthorns hatten sich nach zehn Minuten auf 16:8 abgesetzt.

So wie das erste Viertel endete, sollte es im zweiten Viertel weitergehen. Neumarkt fand keine Struktur im Angriff und tat sich schwer gegen die gute Verteidigung der Gäste zum Korb zu ziehen. Freie Wurfchancen wurde nicht genutzt und somit machte man sich selber das Leben schwer. In der Defense schaffte man es nicht den gegnerischen Zug zum Korb zu unterbinden und ermöglichte Ihnen zu viele zweite Wurfchancen, da die Rebounds immer wieder bei den Gästen landeten. Stand zur Halbzeit war 13:31.

Nach der Pause stellte Coach Korbinian Ferstl die Defense der Fibalonis um und langsam hatte man das Gefühl, dass die Gastgeber endlich aufwachten und mit dem Kopf auf dem Spielfeld ankamen. Durch die Zonenverteidigung wurden die Herzogenauracher vom Korb fern gehalten und die Rebounds landeten nun endlich in den Händen der Neumarkter. Allerdings fand man im Angriff immer noch nicht in die Partie und musste sich über Einzelaktionen im Spiel halten. Nach dem dritten Viertel hieß es 20:41.

Im letzten Viertel wachten die Gastgeber endlich auf und besannen sich auf ihre Spielstärke. Der Biss, wie im Spiel gegen Schwabach, war wieder da und nun funktionierte auch größtenteils das Angriffspiel. In der Defense kontrollierte man die Shorthorns und in der Offense wurden endlich die freien Würfe genommen und getroffen. Das Viertel konnten die Fibalonis mit 21:14 für sich entscheiden. Leider kam dieser Weckruf zu spät und man verlor verdient mit 41:55.

Weiter geht’s für die Damen erst am 10.11.18 zuhause gegen Kemmern. Bis dahin muss wieder intensiv im Training gearbeitet werden.

...