Upcoming MatchDJK Neustadt a. d. Waldnaab 2 vs Fibalon Baskets Neumarkt/2. März 2024/Gymnasium

Mit viel Rhythmus im Blut weiterhin zu Hause ungeschlagen

Das Spiel begann mit einem energiegeladenen ersten Viertel. Wahrscheinlich beeinflusst von dem Live Act der Percussion und Samba Truppe “Vincivi”, die mit Ihren rhythmischen Trommelkünsten für Stimmung vor dem Spiel sorgten!

Im ersten Viertel erzielte Neumarkt 28 Punkte, während TuSpo Heroldsberg 19 Punkte auf dem Scoreboard verbuchte. Topscorer für Neumarkt war Maximilian Richter mit 13 Punkten, darunter zwei erfolgreiche Dreipunktewürfe im ersten Viertel. Bei Heroldsberg zeigte Arseny Bunin mit 5 Punkten eine ordentliche Leistung und organisierte das Spiel. Doch vor allem das schnelle Umschaltspiel der Neumarkt machte den Gästen aus Mittelfranken zu schaffen und der Mannschaft von Trainer Tom Gieritz gelangen so schnelle und einfache Punkte. Im zweiten Viertel lieferten sich beide Teams einen harten Kampf, einen offenen Schlagabtausch. Auch wenn das Wurfglück auf Neumarkter Seite fehlte, konnte man sich immer wieder von der Freiwurflinie belohnen!

Zur Halbzeit führte Neumarkt mit 38 zu 32.

Im dritten Viertel konnte sich Neumarkt nie richtig absetzen und nur leicht seinen Vorsprung ausbauen. Dank Elias Kurzendorfer, der zwei wichtige Dreier zum Ende des Viertels traf, konnte man den Unterschied auf + 11 vor dem letzten Viertel halten. Das Spiel nahm weiter an Intensität zu. Heroldsberg verteidigte hart und konnte sich immer weiter heranpirschen! Unsere Jungs nahmen die Härte aber an und belohnten sich immer wieder mit Freiwürfen. 10 ihrer 16 Freiwürfe im letzten Viertel fanden ihren Weg durch das Netz! Heroldsberg lebte im letzten Viertel von seinen Dreiern, aber auch von ihrem Top-Scorer Philipp Baumeister der 13 seiner 21 Punkte im 4. Viertel erzielte. Mit viel Unterstützung der rund 100 Fans, ließ Neumarkt aber nichts mehr anbrennen und fuhr einen Start-Ziel-Sieg ein! Wir bedanken uns bei den Fans für den tollen Support im Jahr 2023 und sehen uns erst wieder am 13.01.2024 in eigener Halle!