Upcoming MatchTB 1888 Erlangen vs Fibalon Baskets Neumarkt Damen/5. Februar 2022/Sporthalle RöthelheimparkDerzeit dürfen nur Personen mit einem 2G Nachweis und einem PCR/Schnelltest am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen.
Upcoming MatchTB 1888 Erlangen vs Fibalon Baskets Neumarkt Damen/5. Februar 2022/Sporthalle RöthelheimparkDerzeit dürfen nur Personen mit einem 2G Nachweis und einem PCR/Schnelltest am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen.

Coach Tom Gieritz

Nationalität
ger Deutschland
Aktuelle Mannschaft
Herren 1, u14mänllich

 

 

 

Wie verlief die vergangene Saison?

Vergangene Saison konnten wir trotz Corona eine einigermaßen ordentliche Vorbereitung durchführen. Anfangs sah es danach aus, dass wir die Saison normal beschreiten konnten. So spielten wir auch die ersten drei Spiele gegen BC Hellenen München, Weilheim und Leitershofen, bei denen wir nur das Auftaktheimspiel gewinnen konnten.

Was konnte man aus den Spielen mit in die neue Saison nehmen?

Die Teamchemie stimmte und das Team war gut eingestellt. Man merkte aber individuelle Defizite bei eini-gen Spielern, die sich vor allem durch mangelhafte Trefferquoten zeigten.
Daran möchten wir durch viel Individualtraining arbeiten. Wann ging die Vorbereitung für die Saison 21/22 los? Als im April und Mai Lockerungen bekannt wurden, brannte das Team darauf, endlich wieder zu trainieren. Besonders das vorherig angesprochene Individualtraining am Freiplatz wurde von den ehrgeizigen Spielern im Kader sehr gut angenommen. Ein großer Vorteil war auch, dass wir die kompletten Sommerferien über eine Halle zur Verfügung hatten und wir so nicht wieder von Null anfangen mussten.

Ihr hattet 5 Testspiele, was haben diese dir als Trainer gezeigt?

Die Testspiele haben uns die Möglichkeit gegeben, unsere gelernten Taktiken zu festigen und neue Ausstiege aus den Plays zu finden. Man hat eine deutliche Steigerung ausmachen können vom ersten zum letzten Test. Defensiv haben wir uns in allen Spielen sehr solide präsentiert und offensiv phasenweise sehr sehenswerten Basketball gezeigt. Auch den jungen Spielern konnte ausreichend Spielzeit gegeben werden, sodass diese ihren ersten Einsatz im Seniorenbereich meistern konnten. Das junge und ausgeglichene Team wächst mehr und mehr zusammen und macht definitiv Vorfreude auf die mit Spannung erwartete Saison.

Was traust du dir und der Mannschaft in dieser Spielzeit zu?

Die Vorbereitungsspiele zeigten, dass die Mannschaft nochmal einen Schritt weitergegangen ist. Das Problem
ist: Durch Corona kann man die Liga noch weniger einschätzen als vor einem Jahr. Das letzte Mal habe ich die Südstaffel selbst damals vor acht Jahren gesehen, als wir die eine Saison vom Norden dorthin wechseln konnten. Aber natürlich holen wir so viele Informationen wie möglich ein wie die Teams spielen.

Wie würdest du deine Philosophie inzwischen beschreiben?

Die hat sich über die Jahre schon sehr geändert. Anfangs habe ich mein Ding durchgezogen, da sind auch manche auf der Strecke geblieben. Und jetzt passe ich mich schon sehr ans Team an, also welche Typen da sind, was wir laufen und wie wir agieren. Auch unter der Saison muss man reagieren, wenn es nicht läuft. Das habe ich sicherlich gelernt.

Was bedeuten die FIBALON Baskets für dich?

Heimat. Das ist mein Heimatverein, hier bin ich groß geworden. Für mich war auch klar, dass ich irgend-wann zurückkommen werde. Jetzt ist einfach der perfekte Zeitpunkt und die Jungs machen mir es leicht, mich wieder heimisch zu fühlen.

Was nimmst du besonders aus deiner Zeit als Damentrainer in der 2. Bundesliga mit?

Mehr Erfahrung mit Profis auf jeden Fall, also mit Vollprofis. Das ist eine ganz andere sportliche Einstellung. Wenn man denen Aufträge gibt, dann erfüllen sie die. Das ist eine andere Welt.

In den vergangenen Jahren wurde gute Jugendarbeit geleistet, wie wirst du die Jugend integrieren?

Wir haben seit dieser Saison 2 Jugendplätze im Team und insgesamt 5 Trainingsslots für Jugendspieler der Altersklassen U16 und älter. Diese werden von unseren Jugendspielern sehr gut angenommen, sind aber noch nicht ganz ausgereizt.

Zum Abschluss: Verrate uns deinen Leitspruch, der dich begleitet.

Habe ich nicht wirklich. Nur eines vielleicht: heiß bleiben.

Fertig!!

11

Jonas Haberle

Shooting Guard
11

Kilian Walter

Point Guard
11
3

Maximilian Richter

Forward, Point Guard
11
4

Burim Aliu

Shooting Guard
11
7

Fabian Richter

Small Forward
11
8

Paul Trummeter

Point Guard
11
9

Tim Handt

Center
11
10

Tony Goods

Small Forward
11
11

Alexander Raum

Small Forward
11
12

Torben Spicker

Small Forward
11
26

Basti Wyzcisk

Power Forward
11
28

Julian Kuhn

Power Forward
11
33

Noel Coutolas

Shooting Guard

Herren 2 vs TV Amberg-Sulzbach BSG 2 ()

November 2021
M D M D F S S
« Okt   Dez »
12345
89101112
151617181921
222324252627
2930