shopping-bag 0
Artikel: 0
Zwischensumme :
Warenkorb Kasse

Sponsoring

Ihr Mehrwert

Als Partner der Fibalon Baskets Neumarkt profitieren Sie von:
  • dem größten und komplett eigenständigen Basketballverein in der Oberpfalz
  • einer Jugendkooperation mit Deutschlands erfolgreichstem Basketballverein Brose Bamberg
  • regionaler und überregionaler Präsenz
  • einer hohen Social Media Reichweite (ca. 2000)
  • einem aufstrebenden Verein der in allen Jugendligen vertreten ist
  • einer tollen Atmosphäre während der Spiele
  • packenden und spannenden Spieltagen mit rund 200 Zuschauer
  • einem jährlichen Saisonheft mit einer Auflage von rund 1000 Stück

Wenn Sie Ihr Unternehmen mit den Fibalon Baskets Neumarkt verbinden und von unserem Netzwerk und unseren attraktiven Kommunikationsmöglichkeiten profitieren wollen, steht Ihnen unser Team bei allen Fragen und für individuelle Angebote gerne und unverbindlich zur Verfügung. pr@fibalon-baskets.de

Hauptsponsor Premium Partner Business Partner Spender

Hauptsponsor

Unser Hauptsponsor:

Andreas Richter Geschäftsführer Fibalon GmbH

„Die Idee für das Produkt kam mir über Nacht“

Wie heißt es so schön: „ Man sollte seine Ideen in Traum immer aufschreiben“ So machte es auch eines Tages Andreas Richter – Gründer der Fibalon GmbH. Der gelernte Textilmechaniker wuchs mit der Materie auf, denn bereits sein Großvater Otto Richter eröffnete 1925 – damals noch in einem kleinen Örtchen in Sachsen – eine Produktionsstätte für Verbandswatte. Da die Watte jedoch auch im 2ten Weltkrieg verwendet worden war, wurde der Geschäftsführer 1946 von den Kommunisten enteignet.

1953 gründete er das Unternehmen in Neumarkt neuals Otto Richter Verbandwattefabrik. 15 Jahre später übernahm sein Sohn Siegfried Richter die Geschäftsführung und benannte die Verbandswattefabrik in Otto Richter K.G um. 1973 kam der erste Durchbruch mit dem Produkt „RIWALON“, das als erstes Filtermaterial für die Aquaristik den Grundstein für Fibalon legte. 2003 setzte Andreas Richter als Geschäftsführung der heutigen Dari GmbH und seiner Tochterfirma Fibalon GmbH die Familientradition fort.

2010 kam die eine Nacht, die ein neues innovatives Produkt auf dem Markt bringen sollte. Als Vorbild des Produktes galt damals die reinigende Wirkung der mikroskopisch kleinen Verästelungen von Moos, die für glasklares Wasser im Wald sorgen.

Die Geschichte von „Fibalon“ nimmt seinen Lauf…

In Zusammenarbeit mit der Georg-Simon-Ohm Hochschule und dem Leiter des Umweltinstituts in Neumarkt entwickelte Andreas Richter binnen eines Jahres eine Form und Mischung von Polymerfasern, die es ermöglicht durch dynamische Fixierung unterschiedlicher Fasern eine größere Oberfläche zu erschaffen und somit die Filterungsdichte zu erhöhen.

2012 begann die Vermarktung des Produktes Fibalon.

Was kann dieses Produkt?

Fibalon gilt als Revolution und Innovation in der Filtertechnik. Was vorrangig für die Filtration von Swimming Pools und Aquarien galt stellte sich mit der Zeit als vielfältig modifizierbares Filtermaterial heraus. Es war nicht nur möglich Wasser zu Filtern, sondern selbst die Industrie profitiert bei der technischen Filtration davon

Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie entdeckte man eine weitere Fähigkeit des Produktes, die Bierfiltration. Allein aus den Neumarkter Brauereien werden pro Jahr tausend Tonnen Bioabfälle in die Kompostierung gelangen. Größtenteils handelt es sich dabei um Kieselgur – ein bedenkliches Filtermaterial. Fibalon könnte also auch hier eine echte Alternative sein.

2013 konnte man wohl die größte Entdeckung verzeichnen. Die Filtration des radioaktiven Stoffes Cäsium. Zu diesem Zeitpunkt war die Atomkatastrophe in Fukushima noch aktuell. So wendete man sich an die japanische Regierung, eine Lösung für des kontaminierten Wassers zu haben. Die Polymerfasern schaffen es 99 Prozent des radioaktiven Stoffes Cäsium zu filtern und rund 85 % des mit Strahlung verunreinigten Wasser zu filtern. Bisher kam es nie zu einem Abschluss.

Fibalon heute..

Durch stetige Weiterentwicklung des Produkts, gilt Fibalon heute als Premium-Produkt in der Filtration. Es wird inzwischen in über 50 Ländern weltweit vertrieben. Derzeit vergrößert Andreas Richter seine Produktionsstätte und baut ein neues Firmengebäude im Pöllinger Industriegebiet.

Die Produktpalette hat sich inzwischen vom einstigen „Fibalon“ auf „Fibalon 3D“, „Fibalon Tool“, „Fibalon Rope“, „Fibalon plus“,“Fibalon Compact“ und „Fibalon system“ erweitert.

Auszeichnungen..

Man durfte bisher einige Auszeichnungen verzeichnen.

„Leuchtturm Projekt 2015“

„Industriepreis 2016“

„Industriepreis 2018“

„Innovation durch Forschung 2018/2019“

„Umweltcluster Bayern“

„Umweltpaket“

Fibalon engagiert..

Andreas Richter ist will nicht nur mit seinem Produkt eine neue Ära schaffen sondern unterstützt mit seinem Unternehmen verschiedene Projekte.

Seit 2014 Hauptsponsor der Fibalon Baskets Neumarkt

Unterstützung des Vereins Fahrtwind e.V

Sponsoring des Nachwuchsmotorsportler Tim Trammnitz

Untersützung der DLRG

Unterstützung des FC Bischofswiesen e.V.

Premium Partner

Business Partner