shopping-bag 0
Artikel: 0
Zwischensumme :
Warenkorb Kasse

Spielbericht

2. Regionalliga

Fibalon Baskets Neumarkt gelingt Befreiungsschlag

Nach drei Niederlagen in Folge, inklusiv dem Erstrundenaus im Pokal vergangenes Wochenende, konnten sich die Baskets aus Neumarkt mal wieder ein Erfolgserlebnis sichern. Gegen die Dresden Titans hieß es letzten Sonntag um 15 Uhr Tipp-Off in der Mittelschule West.

Die Titans, das Farmteam des Pro B Ligisten, galt wieder einmal als Wundertüte für die Fibalon Baskets. Man wusste nicht, wer vom Pro B Kader dabei sein könnte. So hatte man als klare Ansage vom Trainer Mario Göhring, sich auf das eigene Spiel zu konzentrieren und unser Tempo zu spielen. Das taten die Neumarkter auch. Nach dem ersten Viertel stand es am Ende 25:22. Ein ansehnliches Spiel, mit guten Aktionen im Angriff und passabler Verteidigung, wurde den insgesamt 100 Fans geboten. Maxi Richter, der wie die Feuerwehr loslegte, konnte den Trend für die erste Halbzeit setzen. Doch Dresden ließ in dieser Phase zu keiner Zeit locker und schlich sich Run für Run an die Baskets heran, so dass es am Ende der ersten Halbzeit mit 45:42 für das Heimteam in die Kabine ging.

Halbzeit zwei, war anfangs deutlich von harter Verteidigung geprägt. Die beiden Mannschaften kamen nur schwer über ihre Spielzüge zum Erfolg und boten sich dementsprechend ein Low-Scoring Viertel. Neumarkt hatte allerdings das Ruder etwas mehr unter Kontrolle. Burim Aliu kam extrem heiß von der Bank im dritten Viertel und verhalf mit einigen Hustle-Plays seinem Team zu sehr einfachen Punkten. Der Fast Break lief für die Gastgeber. Mit 60:54 verabschiedete man sich ins vierte Viertel, dass Neumarkt ziemlich gut startete. Obwohl der Vorsprung zu jeder Zeit überschaubar war, hatte man ein gutes Gefühl im Kader der Neumarkter. Der Tag schien gut zu laufen. Im Angriff saßen die Spielzüge und die Schüsse sind in den entscheidenden Phasen gefallen.

Am Ende verabschiedeten sich die beiden Teams mit besserem Ende für Neumarkt. 82:75 hieß das Endergebnis.

Insgesamt punkteten vier neumarkter Spieler (Richter 22, Handt 17, Dokic 13 & Aliu 11) zweistellig. Für die Titans waren es drei (Haas 25, Msuya 15, Domrös 11).

Auf Neumarkter Seite fehlten Nico Dilukila, Cristiano Freitas, Milan Marinkovic und Max Bauer. Alle vier sollten aber am kommenden Spieltag wieder an Bord sein.

Am kommenden Sonntag um 13 Uhr spielen unsere Baskets in der Feuergrube gegen die Tropics in Würzburg. Ein weiteres nicht leicht zu spielendes Team, die von Ihrer reichlichen Erfahrung in der RLSO 2 Nord leben. Als aktuell direkte Tabellennachbarn kann man wieder von einem Do or Die Spiel sprechen.

Video zum Spiel: