shopping-bag 0
Artikel: 0
Zwischensumme :
Warenkorb Kasse

Spielbericht

Bayernlinga 2017/18

Negativserie der Damen in der Bayernliga reißt nicht ab ?

Am Samstag reisten die Fibalon Damen in die Hochburg des Bayerischen Basketballs nach Oberfranken, zum Ligakonkurrenten TTL Bamberg. Leider mussten sich die Neumarkter Ladys deutlich mit 34:76 geschlagen geben.

Die Damen der Fibalon Baskets Neumarkt mussten ohne ihre Topscorerin Jana Weber, die krankheitsbedingt ausfiel, antreten. Sie starteten äußert unglücklich in die Partie. Die zweitligaerfahrene Spielerin J. Burgis des TTL Bamberg schenkte den Fibalonis gleich zu Beginn drei 3-Punkte-Würfe ein. Neumarkt fand im ersten Viertel nicht ins Spiel und konnte die Wurfchancen nicht verwerten. So stand es nach 10 Minuten 6:22 für Bamberg.

In der Viertelpause stellten die Coaches Ferstl und Lodes ihre Mädels nochmals neu ein, so dass ab diesem Zeitpunkt das Teamplay besser funktionierte. Die Zonenverteidigung der Neumarkter stand gut und die Mädels konnten sich über die Ballgewinne, und die daraus resultierenden Fastbreaks, zurück ins Spiel kämpfen. Nun liefen auch im Angriff die Rädchen ineinander und man konnte durch kluges Passspiel die Verteidigung der Gegner ausspielen und kam so zu Punkten. Die Fibalon Damen waren wieder in Schlagdistanz zum Gegner und gingen mit einem Rückstand von 10 Punkten mit 18:28 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit knüpften die Neumarkter Ladys nicht an die guten Leistungen im zweiten Viertel an. Die Würfe fanden kaum noch den Weg in den Korb und auch in der Verteidigung war es den Fibalonis nicht möglich die routinierten Bambergerinnen zu stoppen, so dass diese einfache Punkte erzielen konnten.

So endete ein sehr faires Spiel 34:76, mit einem verdienten Sieg für die Gastgeberinnen des TTL Bamberg. Die Topscorer von Neumarkt waren M. Frank 16, L. Wolf 6 und C. Drescher 4 Punkte. Allerdings spiegelt die Höhe des Ergebnisses nicht die Leistung der Damen der Fibalon Baskets Neumarkt wieder.

Nun heißt es für die Fibalonis trotz allem positiv nach vorne zu schauen und den Kopf bis zum Freitag wieder frei zu bekommen. Die Mädels haben am nächsten Wochenende, mit zwei Spieltagen, ein anstrengendes und kräftezehrendes Programm vor sich.

Am Freitag den 20.10.17 empfangen die Neumarkter Basketballerinnen um 20:30 Uhr den Post SV Nürnberg in der ersten Runde des Bayernpokals. Gleich am Samstag darauf müssen die Ladys um 19:30 Uhr gegen den Mitaufsteiger in die Bayernliga, den CVJM Erlangen, antreten. Beide Spiele finden zuhause in der Mittelschule West statt.