shopping-bag 0
Artikel: 0
Zwischensumme :
Warenkorb Kasse

Spielbericht

2. Regionalliga

Partie eins in der englischen Woche gemeistert

Am Samstagabend um 19:30 Uhr war Tip-Off unserer Herren 1 in der Ausweichhalle, Willibald-Gluck-Gymnasium gegen den Don Bosco Bamberg. Es waren 120 Zuschauer vor Ort und haben sich ein ausgeglichenes und spannendes Spiel angesehen, obwohl es für beide Mannschaften eine fremde Umgebung ist.

Das erste Viertel gestaltete sich ausgeglichen und ging am Ende mit 19:19 aus. Eine Tendenz, in welche Richtung das Spiel gehen könnte, war zu diesem Zeitpunkt nicht abzusehen. Beide Mannschaften haben oft versucht, aus Ihren Spielzügen den Erfolg zu sichern, welches auf beiden Seiten klappte.

Im zweiten Viertel ließ die Qualität in der Offensive bei beiden Mannschaften etwas nach. Viele einfache Fehler und unsaubere Abschlüsse prägten die kompletten zweiten 10 Minuten. Ein Lichtblick hatte hier Cristiano Freitas, der seine ersten Punkte im Dress der Fibalon Baskets erzielen konnte. Das Viertel entschieden die Bamberger knapp mit 14:13. Mit einem 32:33 ging es aus Sicht der Neumarkter in die Halbzeitpause.

Das dritte Viertel konnte Neumarkt im Vergleich zur Vorwoche dann deutlich besser gestalten und hatte mit sehenswerten Defense-to-Offense-Aktionen nun etwas mehr Erfolg als der Gegner, der sein Glück oft mit starken Zug zum Korb und aus der Mitteldistanz versuchte. In dieser Phase haben das Spiel, wie im Vorbericht schon angekündigt, Felix Greese mit 20 Punkten und Max Heckel mit insgesamt 16 Punkten den Ton angegeben. Das dritte Viertel ging mit 18:13 an Neumarkt.

Im letzten Abschnitt war dann die ausgeglichene Leistung der Neumarkter spielentscheidend. Max Richter und Peter Prowosnik setzten vier Minuten vor Ende der Partie mit vier entscheidenden Dreiern einen neun Punkte Vorsprung. Auch Tim Handt konnte seine Dominanz unter dem Brett vorne wie hinten zeigen. Mit 71:67 trennten sich am Ende die beiden Mannschaften, die insgesamt ein faires Spiel zeigten.

Am Mittwochabend, auch um 19:30 Uhr, kommt mit Chemnitz ein weiterer schwerer Gegner nach Neumarkt. Nach ihrer jüngsten Niederlage gegen die Regnitzal Baskets werden sie sicherlich auf einen Sieg brennen. Mit deren Big Men Mario Nagler, der einen grandiosen Tag erwischte und satte 32 Punkte erzielte, hat Neumarkt nur kurz Zeit um sich darauf vorzubereiten.

...