shopping-bag 0
Artikel: 0
Zwischensumme :
Warenkorb Kasse

Spielbericht

Bayernlinga 2017/18

Positives Resümee trotz knapper Auftaktniederlage in der Bayernliga

In ihrem ersten Bayernligaspiel mussten sich die Neumarkter Ladys äußerst knapp in einem harten, aber fairen Spiel mit 57:60 gegen die hochfavorisierten Aufstiegskandidatinnen der TG Würzburg geschlagen geben.

Die Damen von Coach Korbinian Ferstl und Co-Coach Erik Lodes waren taktisch gut vorbereitet worden und erwischten dadurch den besseren Start in die Partie. Die Fibalonis gingen schnell 11:6 in Führung. Eine Auszeit half den Würzburgern sich auf die enge, gut funktionierende Zonenverteidigung der Heimmannschaft einzustellen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit ständiger wechselnder Führung.

Die Damen der Fibalon Baskets Neumarkt spielten mannschaftlich geschlossen zusammen und kamen so über das Centerspiel und durch den Zug zum Korb zu vielen Punkten. Leider fehlte den Fibalonis in der Schlussminute die nötige Gelassenheit und Erfahrung in der höherklassigen Liga und so ging der Sieg an die Damen des TG Würzburg.

Trotz der Niederlage zogen Mannschaft und Trainer viel Positives aus dem Spiel. Alle Spielerinnen konnten ihr Leistungspotenzial abrufen und dies zeigt, dass die Mannschaft in der höchsten bayerischen Liga konkurrenzfähig sind und sich nicht vor den Vereinen aus den Basketballhochburgen verstecken müssen.

Kommenden Samstag um 19:30 folgt mit Heroldsberg bereits der nächste Härtetest in der Bayernliga für die Neumarkter Ladys in der Mittelschule West.

Für Neumarkt spielten: Weber (20), Frank (11), Vöstner (11), Stagat (7), Vogentanz (4), Neu (2), Kurzedorfer (2), Wolf, Rackl, Drescher, Betz

...