Upcoming MatchSchanzer Baskets Ingolstadt vs Fibalon Baskets Neumarkt Herren 1/3. Dezember 2022/MTV-Halle

Unsere Kleinen ganz groß – U10-Fibalonis zeigen an ihrem ersten Turniertag Kampfgeist bis zum Schluss

Am Sonntag, den 16.10.2022, stand für unsere U10 das erste Turnier der Saison an. Die in der U10-Mix BezirksoberligaSüd antretenden Mannschaften FC Tegernheim, TS Regensburg und Fibalon Baskets Neumarkt spielen im Laufe der Saison an drei Turniertagen (Oktober, November, Januar)jeweils gegeneinander. 

Den ersten Spieltag richtete der FC Tegernheim aus. Voller Vorfreude, aber auch sehr aufgeregt, fieberten die U10-Fibalonis dem Wochenende entgegen. Kurz vor dem großen Tag gab es leider zwei krankheitsbedingte Ausfälle, weshalb wir statt mit acht nur mit sechs Spielern losfuhren. In der Halle angekommen, beobachteten die Kids mit großen Augen das erste Match des Tages: Tegernheim gegen Regensburg. Für fünf der sechs Neumarkter Spieler war es der erste offizielle Spieltag in ihrer sich anbahnenden Basketballkariere. 

Gemeinsam machten wir uns abseits des Spielfeldes ohne Ball warm. Mit der Zeit stieg jedoch die Ungeduld, der größte Wunsch: endlich selbst über das Spielfeld rennen. Nach einem knappen Sieg der Regensburger war es dann endlich so weit. Die Fibalonis, bestehend aus drei U10- und drei U8-Spielern, stürmten auf das Feld und bereiteten sich u. a. mit Korblegern, Freiwürfen und dem Ablaufen der Linien auf das Match gegen Tegernheim vor. Kurz vor Spielbeginn legten das Trainer-Duo Fabian Richter und Louisa Wolf ihre Ziele für das erste Turnier offen: Spaß haben, als Team zusammenspielen und Erfahrungen sammeln.

Unter tosendem Applaus der vielen mitgereisten Fans ging die Starting-Four um 11:45 Uhr mutig auf den Platz. Die ersten Minuten starteten ausgeglichen, auf beiden Seiten folgte ein Korb dem nächsten. Mit der Zeit nutzen die Tegernheimerjedoch ihren körperlichen Vorteil gegenüber unserem sehr jungen Team aus, gingen in Führung und bauten den Vorsprung immer weiter aus. Dies führte jedoch keineswegs dazu, dass die Neumarkter Fibalonis ihre Köpfe in den Sand steckten. Tapfer und motiviert kämpften sie weiter. Endstand: 44 zu 27 für die Gastgeber. 

Nach lediglich einer kurzen Pause stand um 12:30 Uhr bereits das Spiel gegen Regensburg an. Auch hier zeigte sich eine körperliche Überlegenheit, wovon sich unsere U10 jedoch nicht einschüchtern ließ. So spielten sie im ersten Viertel nahezu gleich auf. Viele Steals und Rebounds, eine harte Defense sowie eine hohe Treffsicherheit auf Seiten der Regensburger führten allerdings am Ende dazu, dass die Fibalonis am ersten Spieltag noch keinen Sieg mit nach Hause brachten (Endstand des zweiten Spiels: 47:13); dafür aber im Gepäck: viel Spielerfahrung, stolze Eltern und eine sehr zufriedenes Trainer-Duo. 

Besonders schön waren die persönliche Entwicklung und der Mut der einzelnen Spieler als auch der enorme Fortschritt ihrer basketballspezifischen Fähigkeiten (passen, dribbeln, freimachen, Mann-Mann-Verteidigung) während des Turniers anzusehen. Hierbei muss auch hervorgehoben werden, dass das neuzusammengewürfelte Team bisher erst sehr wenige gemeinsame Trainingseinheiten hatte. Für die Leistung und vor allem den unermüdlichen Kampfgeist bekamen die jungen Spieler der Fibalon Baskets am Ende des Turniertages auchvonseiten der gegnerischen Fans großes Lob und Anerkennung ausgesprochen. Erschöpft, aber voller Vorfreude auf das Heimturnier im November, traten die Fibalonis den Heimweg an. Die Zeit bis dahin werden wir nutzen, um weiterhin fleißig zu trainieren.