shopping-bag 0
Artikel: 0
Zwischensumme :
Warenkorb Kasse

Pokalspiel ?

Nachbericht

Das Aus zum Auftakt

Der erste Auftritt der neuen Spielzeit war für die FIBALON Baskets Neumarkt gleich mit dem Aus im Bayernpokal verbunden. Der Regionalliga-Absteiger unterlag im ersten Spiel dieses Sommers überhaupt dem TV Goldbach daheim mit 78:87 (35:41). Trotz einer sehr kämpferischen Leistung der Gastgeber präsentierten sich die Unterfranken als Aufsteiger in die 2. Regionalliga zu stark für die Neumarkter Korbjäger.

Man merkte den Oberpfälzern gleich vom Sprungball ab an, dass sie erst relativ spät mit dem Trainingsbetrieb hatten starten können und zudem noch ohne Spielpraxis sind. Etwas steif, langsam und ohne rechten Fluss blieben Offensiv- wie Defensivaktionen über eine lange Zeit. Doch auch die Gäste brauchten einige Minuten, bis sie in einem anfangs zerfahrenen Spiel ihre Linie fanden. Mehr und mehr ließ Goldbach aber dann durchscheinen, dass es trotz oder vielleicht gerade wegen nur sieben Akteuren im Kader eine gut einspielte Mannschaft aufs Feld schicken konnte. Der Regionalligist spielte schnell, suchte den Weg zum Korb und fand zudem immer wieder den freien Spieler, der dann mit auffällig hoher Trefferquote aus der Distanz abschließen konnte. Begünstigt sicherlich auch dadurch, dass die Abstimmung und das Tempo in der Baskets-Verteidigung noch stark ausbaufähig sind. Zu oft gewährten die frisch zusammengewürfelten Jungs ihren Gegenspielern zu viel Raum oder sie kamen einfach einen Schritt zu spät.

Die fehlenden Übungseinheiten der Hausherren merkten die gut 100 Zuschauer in der Halle der Mittelschule West aber besonders im Angriff. Viel zu lange brauchten die Baskets noch, um in die Startaufstellung für ihre Spielzüge zu kommen. Zu oft wurde dann auch noch die Einzelaktion gesucht. Daran wird Trainer Mario Göhring in den kommenden Tagen und Wochen intensiv arbeiten, um eine schlagkräftige Mannschaft aufs Feld zu senden. Positive Ansätze waren auch am Samstag genügend zu sehen. Die Baskets müssen nur weiter konzentriert in den Trainings arbeiten.

Gezählt wird ohnehin erst ab dem kommenden Wochenende, wenn der Ligabetrieb beginnt. Nach der verpatzten Generalprobe im Pokal wollen die Neumarkter sich dort zum Bayernligastart schon wesentlich eingespielter zeigen. Die Motivation ist hoch: Am Samstag um 19.30 Uhr kommt Regensburg zum ersten Derby nach Neumarkt.

Ebenfalls in der ersten Pokalrunde scheiterten die Herren III der FIBALON Baskets, die sich auf Oberpfalz-Ebene mit Bruck messen mussten. Beim 35:87 (12:44) blieb Neumarkt chancenlos.

...