shopping-bag 0
Artikel: 0
Zwischensumme :
Warenkorb Kasse

Spielbericht

Bezirksoberliga 2016/17

Mehr schlecht als recht….

Am vergangenen Samstag wurden die Damen von den Fibalon Baskets Neumarkt vom Tabellenletzten des TSV 1860 Weißenburg empfangen.

Die Jurastädterinnen versprachen sich viel von dem Spiel in Weißenburg, obwohl sie auf viele Stammspielerinnen verzichten mussten – doch durch den mannschaftlichen Zusammenhalt und Ehrgeiz sollte ein eindeutiger Sieg kein Problem sein – so der Plan der Fibalon Damen.

Leider ging der Plan der Damen nicht auf. Sie fanden nur sehr sehr schwer ins chaotische Spiel und somit stand es nach dem ersten Viertel 2:6.

Fassungslosigkeit sowohl bei den Spielerinnen als auch bei Coach Korbinian Ferstl – warum tat man sich so schwer gegen einen vermeintlich leichten Gegner ?! In der Viertelpause wurde heiß diskutiert, was geändert werden musste. Der neue Plan stand: Zonenpresse!

Das zweite Viertel verlief dadurch etwas besser, jedoch waren die Fibalons weit von dem entfernt, was sie eigentlich können. So ging es mit 8:16 in die Halbzeit.

Wieder wurde die Diskussionsrunde eröffnet, was gemacht werden muss, um das eigentliche Potential der Mannschaft abzurufen. Coach Korbinian Ferstl blieb bei der Zonenpresse, welche wieder funktionierte und es fielen ein paar mehr Körbe für die Fibalon Damen.
Endstand 3. Viertel 14:30.

Das letzte Viertel wollte man einfach nur noch schnell runter spielen ohne etwas zu riskieren und so gewannen die Fibalon Baskets Neumarkt auswärts mit 26:40 in Weißenburg.

Bei der nächsten Begegnung von den Fibalon Damen gegen das Team des TTV Neustadt am 18.12.16 ist die Bank wieder komplett mit allen Spielerinnen besetzt.

...